Färöer Inseln: Mehr als nur Felsen über dem Meer

Eingetragen bei: Europa, Rundreise | 0

Die Färöer-Inseln sind eine Gruppe aus 18 Inseln im Nordatlantik, die zwar zu Dänemark gehören, sich aber seit 1948 autonom selbst verwalten. Sie liegen zwischen Schottland im Südosten, Norwegen im Osten und Island im Nordwesten. Auf rund 1.400 Quadratkilometern wohnen 50.000 Menschen, die hauptsächlich von Fischerei, Schafzucht und Tourismus leben. Ein Reisebericht mit Eindrücken und Fotos von Fotograf Karl Holtby. Das besondere an den Inseln ist, dass man zu keiner Zeit mehr als fünf Kilometer … Weiter