Schweden: Natur und Großstadt dicht beisammen

Eingetragen bei: Europa, Rundreise | 0

Schweden liegt auf der skandinavischen Halbinsel und ist mit Rund 10 Millionen Einwohnern das einwohnerreichste Land Nordeuropas. Das Land umfasst neben vielen kleineren Orten und Gemeinden drei große Städte: Neben der Hauptstadt Stockholm gehören noch Göteborg und Malmö im südlichen Teil Schwedens zu den Metropolregionen.

Rund 30% der Stadtfläche Stockholms bestehen aus Flüssen und Seen, sodass die Stadt selbst aus mehreren kleinen Inseln besteht, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Kulturell kann die Hauptstadt Schweden mit der Oper, vielen Museen wie dem ABBA-Museum sowie zahlreichen Sportevents definitiv punkten. Stockholm ist also das Rundumpaket für einen abwechslungsreichen Städtetrip, auf dem der komfortable und widerstandsfähige EDDYCAM nicht fehlen darf.

Göteborg ist nach Stockholm mit knapp unter einer Million Einwohnern die zweitgrößte Stadt und liegt an der Westküste Schwedens. Die Universitätsstadt hat eine sehr ausgeprägte Kaffeehaustradition, sodass man an jeder Ecke kleine und größere Kaffeehäuser findet, vor allem im alten Viertel Haga. Ebenfalls liegt neben zahlreichen Museen auch der größte Vergnügungspark Skandinaviens zentral in der Stadt, der für Groß und Klein eine Menge Spaß bietet.

Malmö, die drittgrößte Stadt Schwedens liegt im äußersten Süden des Landes und ist damit nur rund 180km Luftlinie von Rostock, aber über 500km von Stockholm entfernt. Die idyllische Altstadt mit zahlreichen Fachwerkhäusern, das 1546 erbaute Rathaus sowie die vielen kleinen und größeren Schlösser bieten einen idealen Ausgangspunkt für eine mehrtägige Erkundungstour durch Malmö. Umso besser, wenn man seine schwere Kamera mit einem EDDYCAM trägt, da so der Komfort über alle Tage bestens gewährleistet ist.

Ebenfalls gibt es in Schweden zahlreiche Orte fernab der Zivilisation, an denen man die Schönheit der Natur in vollen Zügen genießen kann. Egal ob zur Vogel- oder Wildtierbeobachtung, zum Entspannen oder Wandern – in den über 22 Millionen Hektar Wald findet jeder den richtigen Platz. Und das Beste daran? In Schweden gilt das Jedermannsrecht, sodass man überall in freier Natur übernachten darf und somit je nach Wetter einen tollen Sternenhimmel bestaunen kann.

Ebenfalls gibt es in ganz Schweden tausende große und kleine Seen, die nicht nur zum Verweilen einladen, sondern auch vielerorts zum Schwimmen geöffnet sind. Auch durch die über 3.000km Küstenlänge an der Nord- sowie Ostsee gibt es viele, teils sandige, teils steinige Strände, die je nach Begebenheit zu einem Tag Erholung einladen. Somit kommen auch Wasserfreunde in Schweden vollstens auf ihre Kosten.

Die beste Reisezeit? Das ganze Jahr

Eine schlechte Reisezeit für Schweden gibt es übrigens fast gar nicht: Während im Mai wegen des vielen Regens die Natur in ihren kräftigsten Farben erstrahlt, ist es im Juli und August weniger regnerisch und meist schön warm. Im Winter ist es dafür meist knackig kalt und lange dunkel, dafür lassen sich aber die Polarlichter bewundern. So oder so ist der EDDYCAM bei jedem Wetter ein treuer Begleiter, da er sowohl andauernde Hitze als auch extreme Kälte problemlos aushält, ohne seine komfortablen Eigenschaften zu verlieren.